Garantie für Qualität

Garantie für Qualität Logo A plus
Garantie für Qualität Logo Ex
Garantie für Qualität Logo RLT
Garantie für Qualität Logo DVGW
Garantie für Qualität Logo TÜV
Garantie für Qualität Logo IP
Garantie für Qualität Logo ErP
Garantie für Qualität Logo CE

Wetterfeste RLT-Geräte

Die wetterfesten Klimageräte der WK-com Serie gehören zu den leisesten Klimageräten der Welt. Erhältlich sind verschiedene Verkleidungsvarianten von 30 mm bis zu 110 mm, wenn notwendig auch mehr.

Die Innenverkleidung ist nicht brennbar A2, die Außenverkleidung schwer entflammbar B1.

Das Dach ist mit einer 2,8 mm starken UV-beständigen Kunststoffspezialfolie beklebt und unlaufend mit einer Tropfkante versehen.

Hygiene­geräte

Der Innenraum ist wie bei allen WK-com Geräten kompromisslos hygienisch glatt und rückstandsfrei reinigbar und für Wisch­desinfektion ausgeführt. Alle Oberflächen, Dichtungen und Dicht­stoffe sind desinfektionsmittelbeständig und absolut glatt. Ecken und Fugen sind mit geprüften Dichtmitteln zusätzlich verfugt. Im Innen­raum werden robuste und keim­hemmende Materialien wie Edelstahl (V2A) oder Aluminium (AlMg3) verwendet, auch beschichtete Varianten stehen zur Verfügung.

Hygiene vom Profi

Für den Einsatz von RLT-Geräten in Operationsräumen, Laboren, Reinräumen und Krankenhäusern sind besonderer Anforderungen zu berücksichtigen. Sie sind die Lungen des Gebäudes und versorgen deren Personen und Prozesse mit hygienisch reiner und behaglicher Frischluft. Das stellt ein hohes Maß an Verantwortung zur Sicherstellung einer gleichbleibender Qualität dar.

Die WOLF RLT-Geräte in Hygieneausführung erfüllen dabei höchste hygienische, energetische und bauliche Ansprüche. Die konsequente Einhaltung aller relevanten Normen und Richtlinien, vor allem der DIN EN 1946-4, DIN EN 13053 und  VDI 3803-1 ist sichergestellt. Für sensible Bereiche wie OP-Räume, Reinräume, Krankenhäuser oder Labore ist unser WK-com in Hygieneausführung die erste Wahl.

Alle verwendeten Materialien, wie Dichtungen, Dichtmittel und Einbauteile sind für die Verwendung mit  hoher Hygieneanforderung zertifiziert. Regelmäßige Prüfungen unabhängiger Institute, wie dem TÜV Süd oder dem Institut für Lufthygiene ILH Berlin bestätigen die einwandfreie Einhaltung aller gültigen Hygieneanforderungen.

WK-com Hygiene, damit Sie auf der sicheren Seite sind.

Experience WOLF hygiene technology in 360 degrees:

Schwimmbad Klimageräte

Herausforderungen im Schwimmbadbereich

Standard Klimageräte sind mit den besonderen Anforderungen im Schwimmbad- und Wellnessbereich überfordert. Hier haben das Komfortgefühl und die Gesundheit der Badegäste erste Priorität.

Zusätzlich müssen die Klimageräte die technischen Standards der Zeit erfüllen sowie Zuverlässigkeit und Wirtschaftlichkeit garantieren.

Deshalb haben WOLF-Ingenieure speziell für diese besonderen Aufgaben eine Schwimmbad-Ausführung konzipiert.

 

 

Nichts geht in diesem Kreislauf verloren

Hallen- und Wellnessbäder sind besonders energieintensive Gebäude, sie bieten jedoch gerade deshalb zahlreiche Ansatzpunkte für energiesparende und energierückgewinnende Maßnahmen.

Energie, die zu Entfeuchtungszwecken aufgebracht wird geben wir mit unseren optimierten Systemen zu 100 Prozent an die Umgebung des Hallenbades zurück.

Überschüsse aus diesem Rückgewinn können zum Erwärmen des Beckenwassers verwendet werden.

 

ATEX Ausführung

WOLF ATEX Geräte gibt es in allen Baugrößen und Ausführungsvarianten

  • Innenaufstellung
  • Außenaufstellung
  • Hygieneausführung
  • Kombigeräte
  • mit MSR-Technik

Höchste Sicherheit auch bei explosionsfähiger Atmosphäre

RLT-Geräte die im Bereich explosionsfähiger Atmosphäre aufgestellt werden, oder explosionsfähige Luft fördern unterliegen speziellen Anforderungen, die durch den Betreiber, Planer, Anlagenbauer und Hersteller verbindlich und nachweislich einzuhalten sind. Ausgangspunkt ist die Gefahrenanalyse und Klassifizierung die durch den Bauherren oder Betreiber entsprechend der ATEX-Richtlinie 1999/92/EG (ATEX 137) vorgenommen werden muss.

WOLF-ATEX Geräte werden individuell entsprechend dieser Festlegungen und den gesetzlichen Vorgaben
der ATEX-Richtlinie 94/9/EG durch WOLF-Spezialisten geplant, gefertigt und einer Einzelprüfung unterzogen.

Die Auswahl zertifizierter Komponenten, die Konfiguration und Montage durch speziell geschulter Fachleute, die Einzelabnahme und Prüfung jeder Einheit, sowie die Prüfung und Überwachung durch den TÜV-Süd geben unserem Partnern die größtmögliche Sicherheit.

Die Geräteanforderungen, die bei ATEX-Ausführungen gefordert werden, können bei uns mit allen Gerätetypen erfüllt werden. Auch für den harten Einsatz auf Offshore-Bohrinseln, in der Steppe Russlands, etc., haben wir zusammen mit unseren Kunden ATEX-Geräte für Innen- sowie für Außenaufstellung konzipiert und gebaut.

Durch den TÜV kontinuierlich durchgeführte Einzelabnahmen bestätigen die hohe Qualität und genaueste Einhaltung der hohen Anforderungen.

V4A Ausführung

Säure- und laugenfest – auch Offshore.

Es gibt Arbeitsumgebungen für Klimageräte, bei denen an die Oberflächen weit höhere Anforderungen gestellt werden und nicht durch Verzinkung oder Nass-/Pulverbeschichtung erfüllt werden könnten.

In aggressiver Luftatmosphäre innen und / oder außen am Gerät ist daher der Einsatz von rostfreiem Stahl unumgänglich. Mit Klimageräten, die entweder komplett oder teilweise aus V2A oder gar V4A Verkleidung bestehen, hat WOLF eine lange Erfahrung und bereits viele Geräte geliefert, die sich in einer solchen unwirtlichen Umgebung bestens bewährt haben.

Auch für den Einsatz im Offshore Bereich werden oft Klimageräte von WOLF mit Edelstahlverkleidung geliefert. Aufgrund der modularen und flexiblen Bauweise können dabei die unterschiedlichsten Variationen für die Kunden erstellt werden: so kann ja nach Anforderung die gesamte Innenverkleidung aus Edelstahl sein, oder auch nur ein Teil des gesamten Gerätes. Ebenso ist es problemlos möglich, auch nur die Außenverkleidung aus V2A oder V4A zu bauen. Wichtig dabei ist, dass unsere Spezialisten gemeinsam mit dem Kunden die Anforderungen genau ausarbeiten, um das Klimagerät exakt auf diesen Anwendungsfall hin zu konfigurieren.

Kühlsysteme

Direkte Kühlung

Der Luftstrom wird direkt abgekühlt, der Kältemittelverdampfer liegt direkt im abzukühlenden Luftstrom. Deshalb nennt man diese Art der Kälteanlage eine Luftkühlanlage.

 

Vorteile

  • geringe Investitionskosten
  • geringer Platzbedarf
  • niedrige Betriebskosten
  • große Flexibilität in der Aufstellung
  • geringer Planungsaufwand
  • wenig bauseitige Leistungen
  • keine Wasserprobleme (Einfriergefahr Glykolkonzentration, Korrosion)
  • Einsparung von Ausrüstungen, wie Umwälzpumpen, Kühlwasserkreislauf, Kaltwassersatz, Kaltwasserkreislauf, Speicher- und Ausdehnungsgefäße, Ent-lüftungs- und Entleerungseinrichtungen, Rohrleitungsinstallationen usw.
  • niedrige Verteilverluste
  • hoher Gesamtwirkungsgrad
  • gute Entfeuchtungsleistung

Indirekte Kühlung

Im Kältemittelverdampfer wird Wasser abgekühlt, das zirkulierende Wasser dient über weitere Wärmeaustauscher zur Abkühlung der Luftströme. Diese Kälteanlage ist eine Wasserkühlanlage.

 

Vorteile

  • Regelkreise von Klima- und Kälteanlage weitgehend getrennt
  • Regelung steuert Kaltwasserdurchsatz durch Luftkühler
  • Kälteanlagenregelung hält Kaltwassertemperatur etwa konstant
  • Kalt- und Warmwasserverteilsysteme sind identisch, dem Techniker also vertraut
  • eindeutige Abgrenzung der Leistungsgarantien zwischen Klima- und Kältetechnik

Adiabate Kühlung

Plattenwärmeaustauscher für die kältemittelfreie Zuluftkühlung (sanfte Kühlung)
Mit der adiabaten Kühlung (indirekt evaporativ), kann umweltfreundlich, da ohne Kältekompressor und ohne Kühlmittel, eine Kühlung von rund 10 °C erreicht werden z.B. 32 °C auf 22 °C.
Die Betriebskosten für eine solche Anlage liegen rund 50 % unter denen einer Anlage mit konventioneller Technik.

 

Vorteile

  • Kühlung im Sommer, Wärme-rückgewinnung im Winter
  • äußerst geringer Wartungsbedarf
  • überschaubare Technologie
  • gesicherte Hygiene bei korrektem Betrieb
  • minimale Baulänge
  • in Anlagen ab 2000 m³/h Luftmenge einbaubar
  • massive Energieeinsparungen – bis zu 40 % im Vergleich zu herkömmlichen Anlagen mit mechanischer Kälte!
  • optimierter Wasserverbrauch: Restwassermengen von unter 15 %
  • umweltfreundlich: keine Kältemittel, kein FCKW
  • stufenlos regulierbar

Comfort Kombination

Klimagerät mit vorgeschalteter adiabater Kühlung und nachgeschalteter Kälteeinheit (Luftkühlung) mit Regelung.
Durch den Plattenwärmeaustauscher ist ein Gerät für die Wärmerückgewinnung im Winter und für die Kühlung der Zuluft im Sommer verwendbar.

 

Vorteile

  • kein oder minimaler Kältemitteleinsatz
  • niedrige Investitionskosten durch Doppelnutzen (Sommer/Winter)
  • elektrische Leistungsaufnahme wird verringert

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.