DH und DV Dach­ventilatoren

Mehr Power mit frischer Luft!

Übersicht der WOLF Dach­ventilatoren

Frische Luft

Dachventilatoren dienen zur Entlüftung von Wohnungen, Kaufhäusern, Supermärkten, Werkstatthallen, Garagen, Stallungen usw. Die Ventilatoren eignen sich zum Aufbau auf Flach-, Pult-, Sattel-, Bogen- und Shed-Dächern.

Horizontal ausblasende Dachventilatoren (DH) eignen sich für die Absaugung weniger verunreinigter Luft, vertikal ausblasende kommen bei stärker verunreinigter Luft und zur Absaugung von anderen Gasen zum Einsatz.

In kleineren Baugrößen sind die Ventilatoren DH / DV auch aufklappbar erhältlich.
Die Laufräder werden bis Baugröße 355 aus Polyamid PA6 25GV hergestellt, ab Baugröße 400 aus Aluminium.

Vorteile

  • Drehzahlsteuerbar
  • Motorschutz durch eingebaute Thermokontakte
  • Niedriger Schallpegel, bei DVI mit Schallisolierung
  • Betriebssicher und wartungsfrei
  • Vertikale und horizontale Ausblasrichtung
  • Umfangreiches Zubehör

Modelle

Dachventilatoren DV

DV

vertikal ausblasend

Dachventilatoren DH

DH

horizontal ausblasend

Dachventilatoren DN

DN

vertikal ausblasend

Motor außerhalb des Luftstroms

Gehäuse vom WOLF Dach­ventilator

Gehäuse

Das robuste Gehäuse besteht aus seewasserfestem Aluminium, der Grundrahmen ist aus verzinktem und pulverbeschichteten Stahlblech.

Schallisolierte Modelle sind durch 50 mm wasserabweisende, dichte Mineralwolle schallisoliert, deren Haltbarkeit von Dampf und Feuchtigkeit nicht beeinflusst wird. Die Isolierung wird als nicht brennbares Material eingestuft, temperaturbeständig bis 200 °C.

Motor

Zum Einsatz kommen in der Standardreihe DV/DH spannungssteuerbare Außenläufermotoren. Bei den Ventilatoren DN kommen mit einigen Ausnahmen spannungssteuerbare Motoren der IEC-Baureihe zum Einsatz. Die Dachventilatoren der Reihe DEX besitzen ATEX geprüfte Außenläufermotoren.

Die Drehrichtung der Ventilatoren ist durch einen Pfeil auf dem Motorengehäuse gekennzeichnet. 

Der Motor (komplett mit Laufrad) ist in zwei Ebenen dynamisch ausgewuchtet, gemäß DIN ISO 1940.

Die Laufräder sind von Baugröße 190-355 aus Kunststoff PA6, ab Baugröße 400 aus Aluminium. Baugröße 800 und 900 haben geschweißte, kunststoffbeschichtete Stahllaufräder.

Motorschutz

Die meisten Dachventilatoren haben einen integrierten Thermoschutzschalter, welcher den Motor besser gegen Überhitzung schützt als ein Überstromschutz-Relais.

Außenläufer­motor (Abb.)

Der Stator befindet sich im Zentrum des Motors, der Rotor im Gehäuse. Die Motorenwelle (verbunden mit dem Rotor) endet an geschlossenen Kugellagern innerhalb des Stators. Das Laufrad (Ventilatorenflügel) ist mit dem Rotorgehäuse verbunden. Motor und Laufrad sind eine kompakte Einheit im Zentrum des Luftstroms.

Der Außenläufer­motor kann mit der geförderten Luft gekühlt werden, Drehzahl­steuerung durch Spannungs­reduzierung ist möglich.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok