Blog

Aktuelle Meldungen aus dem Bereich Klimatechnik

Hauptstadt mit Herz

Der Mercedes Platz wird das neue Herzstück in Berlin mit abwechslungsreichem Angebot aus Kultur, Unterhaltung und Freizeit. Die umfangreiche Lüftungstechnik für den Gebäudekomplex lieferte WOLF Anlagen-Technik aus Geisenfeld.

Neben der Mercedes-Benz Arena entsteht derzeit der Mercedes Platz, das neue vitale Herzstück des dynamisch wachsenden Stadtquartiers entlang der East Side Gallery mitten in Berlin. Auf dem 20.000 m2 großen Areal beherbergen vier Gebäude mit einer Bruttogeschoßfläche von 70.000 m2 einen vielfältigen Mix aus Kultur, Unterhaltung und Freizeit. Eine Veranstaltungshalle für bis zu 4.500 Besucher (Verti-Music Hall), ein hochmodernes Premierenkino, eine Bowling-Lounge, zwei Hotels mit insgesamt 372 Zimmern und ca. 20 Cafés, Restaurants und Bars füllen den Ort mit einer großen Portion Leben und Lifestyle. 10.000 m2 Bürofläche in attraktiver Lage stehen für Unternehmen zur Verfügung, auch der Namensgeber Mercedes-Benz ist mit zwei Standorten am Platz vertreten. Der öffentliche Platz mit 6.500 m2 und die Dachflächen bieten erstklassige Möglichkeiten für stimmungsvolle Events im Außenbereich. Die Anschutz Entertainment Group (AEG) ist Investor und Betreiber und trägt die Gesamtinvestition von rund 200 Mio. Euro für das Projekt. Als Generalunternehmer wurde die HOCHTIEF Infrastructure GmbH Building Berlin beauftragt, die Lüftungstechnik lieferte die WOLF Anlagen-Technik aus Geisenfeld. Die Montage übernahmen die Firmen Lufttechnik Treptow sowie SWI Ludwigsfelde.

Das Gesamtprojekt stellte besondere Herausforderungen an die Logistik, da auf dieser Großbaustelle nur sehr enge Zeitfelder für Anlieferung, Transport und Montage der 38 RLT-Geräte mit einer Gesamt-Zuluftleistung von ca. 500.000 m3/h bereitgestellt werden konnten. Dank der selbsttragenden und eigenstabilen Gerätekonstruktion, welche einen Krantransport von großen Bauteilen über demontierbare Kranösen ermöglicht, konnte die Entladung, Positionierung und Montage in Rekordzeit erfolgen. Durch gute Baustellenkommunikation aller beteiligten Gewerke und der Bauleitung konnte diese Aufgabenstellung zur besten Zufriedenheit aller gelöst werden.

Im Hinblick auf die einzusetzende RLT-Gerätetechnik und -Ausführung galt es, spezielle Anforderungen zu beachten. Insbesondere waren die niedrigen Schallgrenzwerte bei sehr begrenzter Aufstellfläche und beschränkter Anlagenhöhe eine nicht zu unterschätzende Herausforderung. Da bei diesem Projekt ausschließlich RLT-Geräte für Außenaufstellung zum Einsatz kamen, wurden diese bauseitigen Vorgaben durch den Einsatz der Premiumgeräte der Geräteserie WK-com N/S-W, in dreischaliger Bauweise mit 80/110 mm Wandstärke gelöst. Die geometrisch flexible, selbsttragende und eigenstabile Gerätekonstruktion konnte den baulichen Vorgaben optimal angepasst werden. Notwendige bauseitige Fundamente und Tragkonstruktionen wurden auf ein Minimum reduziert oder konnten komplett entfallen.

Ebenfalls wurde die Ventilator- und Antriebstechnik mit EC- bzw. AC-Technik in Verbindung mit Frequenzumformern energetisch und schalltechnisch optimal gelöst. Mit dieser Kombination aus bewährter Konstruktion und effizienter Technik konnten alle Vorgaben des Bauherrn an Hygiene, Technik, Baukörper und Schall erfüllt werden.
Für die unterschiedlichsten Einsatzbereiche (Kino, Hotel, Büro, Küche, WC,…) wurden verschiedene hocheffiziente Wärmerückgewinnungssysteme mit einer Wärmerückgewinnungsleistung von ca. 4,5 MW verbaut.
In Anlagen mit belasteter Abluft wurden Hochleistungskreislaufverbundsysteme mit Hydraulikstation THERM CONNECT eingesetzt. Bei Anlagen ohne belastete Abluft kamen Rotationswärmetauscher mit Feuchterückgewinnung und stufenloser Leistungsregelung sowie Plattenwärmetauscher mit Leistungsregelung über Bypass und hohen Wirkungsgraden zum Einsatz.

Der Spatenstich für das Gesamtprojekt fand am 06.06.2016 statt, die Eröffnung des Areals ist für Herbst 2018 geplant.
Das zukunftsweisende Konzept des Mercedes Platzes spiegelt sich in der Lüftungstechnik wider. Der Einsatz hochwertiger und aktueller Technik mit hohen Wirkungsgraden ermöglicht einen Betrieb mit geringem Ressourceneinsatz. Beste Voraussetzungen durch perfekt aufbereitete Frischluft für ein lebendiges Zentrum für Freizeit, Unterhaltung und Beruf.

Steckbrief THERM CONNECT

  • Hydrauliksystemfamilie zur optimalen Leistungsregelung von KVS-Systemen in 3 Ausstattungsvarianten
  • Variante THERM CONNECT basic: optimierte Grundfunktionen für wirtschaftlichen Einsatz
  • Variante THERM CONNECT defrost: serienmäßiges Frostschutzsystem und integrierte Frequenzumrichter
  • Variante THERM CONNECT magna: Hochleistungs-KVS mit energieoptimaler Regelung, zahlreichen Programmierschnittstellen etc. für höchste Ansprüche
  • Effiziente Wärme- und Kälterückgewinnung
  • Energieoptimierte Regelung nach vorhandenem Luftstrom
  • Kontinuierliche Wirkungsgradoptimierung durch eigene Regelungsprogrammierung
  • Druckausgleichsgefäß für gleichbleibende Druckverhältnisse
  • Sicherheitsventil und Min-Drucküberwachung
  • Verrohrung in Edelstahl, zusätzliche Wärme-/Kälteeinspeisung, adiabatische Abluftbefeuchtung uvm.

mehr...

 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok