REPIT® vision Fast-Repair Anlage

Anlagentechnik ohne Kompromisse

Professionelle Reparaturlackierung von Kleinschäden

REPIT®vision Anlagen sind ein oder mehrere energie- und prozessoptimierte Komfort-Arbeitsplätze für effizientes und schnelles Reparieren von Kleinschäden im Spot-Repair Bereich.
Im Fokus steht hier „Fast-Repair“– die komplette Schadensbehebung inklusive Decklackierung.

Der Unterschied zu offenen Vorbereitungsplätzen, an denen überwiegend Abklebe-, Spachtel-, Schleif- und Füllerarbeiten durchgeführt werden, liegt in der gehobenen Ausstattung der REPIT®vision Arbeitsplätze.

Profitieren Sie von der jahrzehntelangen Erfahrung in der Klima-, Oberflächentechnik und KFZ-Reparatur.

Vorteile

  • staubfreies Raumkonzept
  • Abtrennung der Arbeitsplätze über feste Wände oder Trennrollos
  • frontseitige Tore oder Trennrollos
  • Zuluftdecke
  • Norm-Beleuchtung – für optimale Ausleuchtung und Farbbeurteilung
  • Absaugung über Absaugwand (wall system) oder Bodenabsaugung (floor system)
  • Steuerung der Prozessabläufe Lackieren / IR-Trocknen / Klimatisieren über Touch Panel
  • energie- und prozessoptimierte Programme
  • sicherheitstechnische Verriegelungsautomatik von IR-Strahlern und Steckdosen
  • Zusatzausstattungen* wie Druckluftversorgungen, Steckdosen etc. (inkl. Anbindung an die Sicherheitstechnik)
  • Raumklimatisierung – Heizen-Lüften-Kühlen* – für angenehmes Arbeiten

Fast-Repair mit REPIT®vision


Durch die optimale Arbeitsplatzausstattung und die vorhandene Flexibilität werden kürzeste Durchlaufzeiten erreicht. Der gesamte Arbeitsablauf von der Vorbereitung, über Lackierung, Trocknung bis zum Finish wird an einem Arbeitsplatz erledigt. Dies ist die wirtschaftlichste Lösung der Kleinschaden-Reparatur. Durch die funktionelle, prozesssichere und saubere Gestaltung der Anlagentechnik werden die Voraussetzungen für beste Arbeitsergebnisse geschaffen. Die Richtlinien der Berufsgenossenschaft mit eindeutig formulierten Regelungen zu Mindestluftleistungen und Verriegelungen zwischen Applikation, Infrarot-Trocknung und Technischer Lüftung werden eingehalten.

Damit positioniert sich die REPIT®vision Anlage bei der Kleinschaden-Behebung zwischen den WOLF Universalarbeitsplätzen und der Premium-Lackierkabine TAIFUNO®vision.


Für größere Lackierumfänge ist nach wie vor die TAIFUNO®vision Kabine die erste Wahl. Die Praxis hat dies immer gezeigt und hier gilt der Satz „Lieber einmal mehr rangieren als Kompromisse bei der Qualität eingehen“.

Unterschied zur Lackier­kabine

1
mehrere Arbeitsplätze nebeneinander in einem Raum
2
ein Lüftungsaggregat versorgt bis zu vier Arbeitsplätze
3
reduzierte Luftleistung pro Arbeitsplatz, mindestens 15.000 / 7.500 m3/h (Lackieren / Trocknen)
4
energiesparendes Trocknen über mobile bzw. schienengeführte IR-Strahler
5
geringerer Energieeinsatz
6
schnellere und kostengünstigere Kleinschadenbehebung
7
effizientes Arbeiten ohne Rangieren
8
Vorbereitung, Lackieren, Trocknen, Finish - alles an einem Platz

Steuerung

Lüften / Trocknen IR

Diese Betriebsart wird für die Reinigung mit Lösemitteln, für die Abdunstphase nach der Applikation und für die IR-Trocknung gewählt. Der Arbeitsplatz wird auf eine reduzierte Frisch-/Fortluftleistung geschaltet (mindestens 50 % zur Applikation). Die Druckluftzufuhr für die Applikation wird automatisch gesperrt.

Applizieren

Bei der Füller- und Lackapplikation wird der Arbeitsplatz für die voreingestellte Zeit in den Frisch-/Fortluftbetrieb geschaltet. Die Mindest-Luftleistung beträgt hier 15.000 m³/h. Durch eine elektrische Verriegelung wird sichergestellt, dass nur bei technischer Lüftung lackiert werden kann. Die Spannungsversorgung für Steckdosen am Arbeitsplatz wird automatisch gesperrt.

Klimatisieren

Bei dieser Betriebsart wird das Raumklima aller Arbeitsplätze oder eines einzelnen Arbeitsplatzes geregelt. Bei der Anwahl „Lüften“ werden alle Arbeitsplätze gleichzeitig im Frisch-/Fortluftbetrieb betrieben. Die Gesamtluft des Lüftungsaggregates teilt sich auf die Arbeitsplätze auf. Wird „Heizen“ gewählt, schaltet das Lüftungsaggregat in den Umluftbetrieb und alle Plätze werden auf den eingestellten Wert temperiert. „Heizen am Arbeitsplatz“ bedeutet, dass nur der jeweilige Arbeitsplatz temperiert wird. Als Klimaspezialist können wir selbstverständlich auch Sonderwünsche erfüllen, z.B. eine Klimatisierung mit Kältetechnik.

Weitere Funktionen

Elektrisch angetriebene Rollos und Beleuchtungen werden ebenfalls über das Touch-Panel geschaltet.

Steuerung Repit vision

Die Steuerung der REPIT®vision Anlage wurde nach folgenden Zielkriterien konzipiert:

  • Prozesssicherheit
  • optimales Energiemanagement
  • Arbeitssicherheit
  • einfache Bedienung
  • angenehmes Raumklima

 

Vorbild war hier das schlüssige und überzeugende Steuerungskonzept der TAIFUNO®vision Kabine.

Mit den einzelnen Betriebsarten werden alle Prozessschritte gesteuert. Die Sicherheit wird im Hintergrund automatisch gewährleistet.

 

Zuluftdecke

TAD - Zuluftdecke

(Textile Air Distribution)

Das TAD Luftverteilsystem von WOLF ist eine neue Zuluftdecke, die bei REPIT®vision Plätzen eingesetzt wird. Die Zuluftdecke besteht aus mehreren textilen Strömungskanälen, deren Ausblasöffnungen je nach Raumgröße und gewünschter Strömungsrichtung exakt festgelegt werden können. Somit ergibt sich ein sehr gleichmäßiges Strömungsprofil im Raum. Die Textilkanäle sind an einem Deckenschienensystem befestigt und können zur Reinigung leicht demontiert werden. Der Zuluftfilter befindet sich bei dieser Lösung im Lüftungsaggregat.

Filterdecke

Als Alternative zum TAD-System wird zwischen den Beleuchtungen eine Filterdecke vorgesehen. Hier werden mit der Filterklasse M6 die gleichen Filter wie in der Lackierkabine eingesetzt.

Absaugung

Bodenabsaugung
(Floor System)

Die Bodenabsaugung ist die effizienteste Art der Absaugung, da der Overspray den kürzesten Weg zu den Abscheidefiltern hat. Da Fundamentarbeiten oder Lösungen mit Auffahrrampen nicht immer möglich sind, muss auch eine praxisbewährte Alternative zur Bodenabsaugung zur Verfügung stehen.

Wandabsaugung
(Wall System)

In Kombination mit der Strömungsdecke TAD bietet WOLF eine sehr effiziente Lösung für eine Überflurabsaugung an. Die Luftauslässe der Strömungsdecke werden nach unseren Vorgaben so angeordnet, dass sich ein sehr starkes Strömungsprofil in Richtung der Absaugwand bildet und der Overspray sehr schnell zur Absaugwand gelangt. Für die Berechnung der Luftauslässe wurden bei WOLF Strömungsmessungen durchgeführt.

Abscheidefilter

Diese sind unter der Gitterrostebene oder in der Absaugwand integriert. In den meisten Fällen werden die bewährten Glasfaserfilter installiert. Da der Lackverbrauch nicht sehr hoch ist, wird in der Regel eine Standzeit von mindestens einer Woche erreicht. Optional bieten wir in Kombination mit dem Glasfaserfilter einen Papierfilter (Faltkartonfilter) an, mit dem noch höhere Standzeiten erreicht werden.

Beleuchtung

Eine optimale Beleuchtung im Arbeitsbereich ist die zwingende Voraussetzung für perfekte Oberflächen. Für einen REPIT®vision Arbeitsplatz sehen wir eine Lichtleistung von über 1000 Lux vor. Die Beleuchtung am REPIT® Arbeitsplatz ist idealerweise wie in der Lackierkabine ausgeführt. Der Farbabgleich und die Nuancierung sowie das Arbeiten bei besten Lichtverhältnissen sind dadurch optimal gegeben.

Energieeinsparung

(bis zu 70%)

LED-Leuchten

Bereits heute bietet WOLF für die REPIT®vision Anlage auch die LED-Technik an. Den höheren Investitions-kosten für die LED-Leuchten stehen folgende Vorteile gegenüber:

Original Image
Modified Image

hohe Lebensdauer,
>30.000 Betriebsstunden

keine UV-Strahlung

angenehmes Licht, kein „Flackern“

umweltfreundlich

Aggregate­technik

Für die Produktlinie REPIT®vision steht die komplette Aggregate-Baureihe der TAIFUNO®vision Anlagen zur Verfügung. Je nach Anlagenkonzeption wird ein Aggregat maximal 4 Arbeitsplätzen zugeordnet.

Für eine REPIT®vision Einzelplatzlösung bietet sich unsere neu entwickelte kleinste Baugröße an. Wie bei der Lackierkabine ist auch eine Wärmerückgewinnung, optional mit VARIO©WRG, unverzichtbar.

Das Green Technology-Konzept von WOLF (Solarthermie, Blockheizkraftwerk, Pelletheizung) kann wie bei der TAIFUNO® Anlage problemlos integriert werden.

Ein Aggregat versorgt bis zu vier REPIT®vision Arbeitsplätze.
Energieoptimiert optional mit VARIO© WRG und GreenTechnology Anbindung.
Aggregatetechnik
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok